Alle Termine Januar bis Juni 2024 als PDF 

09.01.2024  18.00 Uhr Kunsttreff im Restaurant Burwitz  
27.01.2024  07.45 Uhr Ausstellung Caspar David Friedrich in Hamburg
13.02.2024  18.00 Uhr Kunsttreff im Restaurant Burwitz
19.02.2024  18.00 Uhr Vortrag Peter-Conrad Beyer über die HanseGalerie
12.03.2024  18.00 Uhr Kunsttreff im Restaurant Burwitz
15.03.2024  09.00 Uhr Ausstellung Halle am Meer in Ahrenshoop
27.03.2024  19.00 Uhr Vortrag Dr.Maria Clauss: Zauber des Eises 
09.04.2024  18.00 Uhr Mitgliederversammlung
20.04.2024  09.40 Uhr Ausstellung Künstlerkolonie Schreiberhau in Schwaan
30.04.2024  09.00 Uhr Ausstellung Caspar David Friedrich in Greifswald
14.05.2024  18.00 Uhr Kunsttreff im Restaurant Burwitz 
25.05.2024  13.00 Uhr Atelierbesuch Christina Rode in Daberkow
01.06.2024  09.10 Uhr Auf den Spuren Phillip Otto Runges in Wolgast
11.06.2024 18.00 Uhr Kunsttreff im Restaurant Burwitz 

Januar 2024

Kunsttreff 

9.Januar 2024 Dienstag um 18.00 Uhr
Ort: Restaurant Burwitz am Alten Markt 

Veranstaltung 
27.01.2024 Samstag 07.25 Uhr (Treffen am Hauptbahnhof Stralsund)
 
Exkursion zur Ausstellung „Caspar David Friedrich: Kunst für eine neue Zeit in der Kunsthalle Hamburg“  (mit Führung)

Im Mittelpunkt der Ausstellung steht die thematisch ausgerichtete Friedrich-Retrospektive mit über 50 Gemälden, darunter zahlreiche ikonische Schlüsselwerke, und rund 90 Zeichnungen sowie ausgewählte Arbeiten seiner Künstlerfreunde. Zentrales Thema ist das neuartige Verhältnis von Mensch und Natur in Friedrichs Landschaftsdarstellungen. Im ersten Drittel des 19. Jahrhunderts setzte er damit wesentliche Impulse, um die Gattung der Landschaft zur »Kunst für eine neue Zeit« zu machen.

Die anhaltend hohe Faszination seiner Werke zeigt ein eigenständiger Teil der Ausstellung, welcher Friedrichs Rezeption in der zeitgenössischen Kunst gewidmet ist. In gattungs- und medienübergreifenden Perspektiven verhandeln rund 20 Künstler*innen aus dem In- und Ausland das zentrale Thema Friedrichs − die Beziehung des Menschen zu seiner Umwelt. 

Verbindliche Anmeldung bis 20.01.2024 bei Christel Mahnke 0152 -2361020 oder post@kunstvereinstralsund.de zur gemeinsamen Anreise mit der Bahn. Begrenzte Teilnehmerzahl.

 

Caspar David Friedrich (1774–1840)

Mondaufgang am Meer, 1822

Öl auf Leinwand, 55 x 71 cm

Staatliche Museen zu Berlin, Alte Nationalgalerie

© bpk / Nationalgalerie, SMB / Jörg P. Anders

Februar 2024

Kunsttreff  

13. Februar 2024 Dienstag um 18.00 Uhr
Ort: Restaurant Burwitz am Alten Markt 

Veranstaltung 
19.02.2024 Montag 18.00 Uhr 
 
Vortrag von Peter-Conrad Beyer über die HanseGalerie Stralsund
 

Die HanseGalerie blickt auf eine 38-jährige Geschichte in Stralsund zurück. Christine Beyer, die schon in der DDR im staatlichen Kunsthandel tätig war, machte sich zur Wende in Stralsund mit der HanseGalerie selbstständig. Der Vortrag spannt einen Bogen seit der Gründung bis heute, als HanseGalerie im Rathaus von Stralsund. 

Die kunsthistorische Entwicklung und die Philosophie der HanseGalerie wird ergänzt durch wichtige Künstlerpersönlichkeiten und Weggefährten wie z.B. Hermann Lindner und Tom Beyer, aber auch aktuell erfolgreichen Gegenwartskünstlerinnen und -künstlern wie Karin Wurlitzer, Ursula Strozynski und Jens Steinberg. Im Anschluss offene Gesprächsrunde.

Ort: Haus des Handwerks, Mönchstr. 48, Stralsund.

Keine Anmeldung nötig

 

Eingang der HanseGalerie Stralsund

© HanseGalerie

März 2024

Kunsttreff  

12.März 2024 Dienstag um 18.00 Uhr
Ort: Restaurant Burwitz am Alten Markt 

Veranstaltung 
15.03.2024 Freitag 09.00 Uhr (Abfahrt von Stralsund)
 
Exkursion zur Ausstellung „Halle am Meer. Künstlerkolonie, Sommergäste, Strandzone Ahrenshoop 1892-2023“  in Ahrenshoop 
(mit Führung um 11.00 Uhr)

Die Sonderschau vereint mehr als 240 Werke vornehmlich hallensischer Künstler aus anderthalb Jahrhunderten. Künstler wie Gerhard Marcks, Dora Koch-Stetter und andere überführten klassischen Themen in die Bildsprache der Moderne. 

Im Kunstmuseum Ahrenshoop werden die Anfänge der Künstler-kolonie, und weiterhin die Entwicklung nach dem Zweiten Weltkrieg bis in die Gegenwart gezeigt. Vergangenheit und Gegenwart, Geschichte und Begrenztheit des eigenen Lebens werden anhand maritimer Motive reflektiert. Ergänzt wird die Gemäldepräsentation durch Fotografien von den späten 1920ern bis in die 1990er Jahre.

Der kulturpolitisch brisante „Fall Ahrenshoop“, in dessen Folge Ulrich Knispel und eine Reihe anderer  Maler die DDR verließen, wird im Kunstkaten dargestellt, den wir im Anschluss separat (ohne Führung) besichtigen können.

Verbindliche Anmeldung bis 05.03.2024 bei Eva-Maria Lemke 03831-4834800 oder eva-maria.lemke@web.de zur Bildung von Fahrgemeinschaften.

Lothar Zitzmann (1924 - 1977)

Auf dem Urlauberschiff, 1968

Öl auf Leinwand 121 x 150

© VG Bild-Kunst, Bonn 2023

März 2024

Kunsttreff  

12.März 2024 Dienstag um 18.00 Uhr
Ort: Restaurant Burwitz am Alten Markt 

Veranstaltung 
27.03.2024 Mittwoch 19.00 Uhr 
 
Vortrag Dr. Maria Clauss "Zauber des Eises: Die ästhetische Qualität der Eisformationen in der Arktis"

Das Eis der Polarregionen wirkt sich auf unser Klima aus, schafft einzigartige Lebensräume und inspiriert Beobachter trotz der extremen Kälte und der damit verbundenen Gefahren. In einer fotografischen Entdeckungsreise enthüllt die Biologin Maria Clauss die Schönheit der endlosen Strukturen, Farben und Formen des Eises. 

Seit über einem Jahrzehnt bereist sie die Polarregionen des Nordens und Südens, stets den Zauber der imposanten Eisberge, mächtigen Gletscher und filigranen Eiskristalle im Blick. Entstehungs- und Tauprozesse hinterlassen eindeutige Spuren, wodurch die 'Geschichte des Eises' in vielen Fällen dekodiert und abgelesen werden kann.

Ort: Ozeaneum Stralsund. Keine Anmeldung nötig.

In Zusammenarbeit mit der Stiftung Deutsches Meeresmuseum

Eisberg

© Dr. Maria Clauss

April 2024

Kunsttreff entfällt  wegen Mitgliederversammlung mit Vorstandswahl

09.April 2024 Dienstag um 18.00 Uhr
Ort: Carl-Wilhelm-Scheele-Saal, Fährstr. 23-25, Stralsund

Veranstaltung 
20.04.2024 Samstag 09.40 Uhr (Treffen am Hauptbahnhof Stralsund) 

Exkursion zur Ausstellung »Szklarska Poręba. Die Künstlerkolonie Schreiberhau im Riesengebirge« in der Kunstmühle Schwaan 

Nachdem sich 1890 die Brüder Carl und Gerhard Hauptmann in Schreiberhau niedergelassen hatten, wurde ihr Haus schnell zum intellektuellen Treffpunkt. Weitere Literaten und Maler folgten ihnen ins »Tal der sieben Häuser«. So entstand zwischen 1900 und 1944 eine bemerkenswerte Künstlerkolonie, deren Arbeiten in dieser Ausstellung gewürdigt werden.

Verbindliche Anmeldung bis 13.04.24 bei Renate Keitmann 03831-6662144 oder r.h.keitmann@t-online.de
 

Alfred Nickisch, Landschaft im Riesengebirge

Öl auf Leinwand, 74 x 84 cm, 

© KARKONOSZE-MUSEUM IN JELENIA GÓRA

April 2024

Kunsttreff entfällt  wegen Mitgliederversammlung mit Vorstandswahl

09.April 2024 Dienstag um 18.00 Uhr
Ort: Carl-Wilhelm-Scheele-Saal, Fährstr. 23-25, Stralsund

Veranstaltung 
30.04.2024 Dienstag 09.00 Uhr (Treffen am Hauptbahnhof Stralsund) 

Exkursion nach Greifswald »Caspar David Friedrich – Lebenslinien« mit Besuch im Pommerschen Landesmuseum, Domfenster von Olafur Eliasson und Geburtshaus (Caspar David Friedrich-Zentrum)  

Die Sonderausstellung zeichnet mit Gemälden, Druckgrafiken, Archivalien und Briefen den Weg Friedrichs von den ersten zeichnerischen Gehversuchen bis zum malerischen Spätwerk nach. Der Besuch der Ausstellung (mit Führung) lässt sich ver- binden mit einem Blick auf das von Olafur Eliasson neu gestal- tete Domfenster zu Ehren des Jubiläums und einem Besuch im Caspar David Friedrich-Zentrum im Geburtshaus des Künstlers.

Verbindliche Anmeldung bis 23.04.24 bei Eva-Maria Lemke 0152-04479838 oder eva-maria.lemke@web.de (Bahnfahrt)
 

Caroline Bardua: Caspar David Friedrich mit Trauerbinde, 1810

© Wikipedia

Mai 2024

Kunsttreff  

14.Mai  2024 Dienstag um 18.00 Uhr
Ort: Restaurant Burwitz am Alten Markt 

Veranstaltung 
25.05.2024 Samstag 13.00 Uhr (Abfahrt von Stralsund)
 
Atelierbesuch bei Cristina Rode in Daberkow (Tollensetal)

Wir besuchen die Holzbildhauerin Cristina Rode in Atelier. Dort können u. a. Klangobjekte aus Holz bespielt werden. Skulpturen finden sich auch im weitläufigen Garten, wo sie sich im Laufe der Zeit verändern. Anschließend besuchen wir die Burg Klempenow.

Verbindliche Anmeldung
bis 18.05.24 bei Benjamin Diekmann Tel. 03831-3749611
oder bendiek@outlook.de  zur Bildung von Fahrgemeinschaften

 

Skulpturen von Cristina Rode

© Cristina Rode

Juni 2024

Kunsttreff 11.Juni 2024 Dienstag um 18.00 Uhr
Ort: Restaurant Burwitz am Alten Markt 

Veranstaltung 
01.06.2024 Samstag 09.10 Uhr (Treffen am Hauptbahnhof Stralsund) 

Auf den Spuren Phillip Otto Runges in Wolgast: Exkursion mit Besuch seines Geburtshauses, der Kirche St. Petri und der Gertrudenkapelle

Der Rundgang unter fachkundiger Führung beginnt in Phillip Otto Runges Geburtshaus, wo in einer Ausstellung die Lebenswelt des 1777 geborenen Künstlers dargestellt ist. Gemeinsam mit Caspar David Friedrich gehört er zu den Begründern der Romantik in Deutschland. Runge ist vor allem als Maler bekannt, er verfasste außerdem theoretische Schriften zur Kunst, er sammelte und veröffentlichte Märchen, z.B. „Vom Fischer und seiner Frau“. 

Wir besuchen die Kirche St. Petri, sehen den Wolgaster Totentanz (25 Bildtafeln, gefertigt um 1700) und hören die 1988 neu eingebaute Sauer-Orgel. Ein Spaziergang führt zur Gertrudenkapelle, die im 15. Jahrundert errichtet wurde. Der 12 -eckige Backsteinbau wurde 2020 auch innen renoviert. Den Abschluss bildet ein Besuch in Runges Gartenhaus, das heute dem Wolgaster Künstler und Kirchenmusiker Clemens Kolkwitz als Wohnhaus, Atelier und Galerie dient. 

Verbindliche Anmeldung bis 20.01.2024 bei Christel Mahnke 0152 -2361020 oder post@kunstvereinstralsund.de zur gemeinsamen Anreise mit der Bahn. 
 

Rungehaus in Wolgast

© Museum Wolgast

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden der Übersetzungen

Wir nutzen einen Drittanbieter-Service, um den Inhalt der Website zu übersetzen, der möglicherweise Daten über Ihre Aktivitäten sammelt. Bitte prüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um die Übersetzungen zu sehen.